lnn
 
lnn info web

Aktuelle Meldungen

 
Gute Schule 2020 – 916.000 Euro für Leopoldshöhe
CDU-Leopoldshöhe fordert schnellstens ein Schulkonzept
Es gibt Geld vom Land NRW zur Sanierung und Modernisierung sowie der Verbesserung der digitalen Infrastruktur für alle Leopoldshöher Schulen. Diese Landesmittel können allerdings nur angefordert werden, wenn ein vom Rat verabschiedetes Konzept vorliegt. Daher hat die CDU-Leopoldshöhe einen Antrag auf Vorlage eines solchen Konzeptes gestellt. Ziel muss sein, alle Leopoldshöher Schulen zu fördern. Die Infrastruktur zur Verwendung digitaler Medien – auch in den Grundschulen – sollte verbessert werden. Nachdem in diesem Jahr umfangreiche Arbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Felix-Fechenbach-Gesamtschule beschlossen und begonnen wurden, sollten diese Mitteln auch für Maßnahmen an den Grundschulen verwendet werden. Anträge auf diese Mittel können ab Januar 2017 gestellt werden, daher ist das Konzept schnellstens zu erstellen.
03.01.2017-CDU Gemeindeverband Leopoldshöhe
 
 
LNN Pressemeldung LNN veröffentlicht Pressemeldungen, Veranstaltungshinweise, Terminkalender, Tipps, Meinungen....
  Senden Sie Ihre Nachricht an redaktion@lnn.de
 
 
 
E-Mobilität noch einmal nachgerechnet
Wie bereits berichtet, würde ein komplett auf e-Autos umgestellter Verkehr den jährlichen Energiebedarf um 102 Mrd. kWh auf 749 Mrd. kWh erhöhen. Das hört sich erst einmal machbar an. Die noch zu klärende Frage ist, ob der gesamte PKW-Verkehr wirklich umstellbar ist? Aus Sicht der Grünen gar kein Problem. Doch wie sehen die Fakten aus? weiter lesen
 
Weitere Hersteller tricksen beim Diesel
Wie Umwelthilfe und KBA ermittelt haben, wird bei Fiat die Abgasreinigung nach 22 Minuten abgeschaltet. Ein NEFZ-Prüfzyklus dauert in der Regel ca. 20 Minuten. Einen Kommentar von Fiat gibt es hierzu nicht.
Die italienischen Behörden sehen auch keinen Grund zur Beanstandung. Im Fall VW erwägen die Italiener jedoch eine Klage.
Das muss man schon verstehen. Eine Software, die ermittelt, ob sich ein Fahrzeug im Prüfzyklus befindet, ist weit komplexer, als das plumpe Abschalten nach 22 Minuten. Das Resultat ist zwar ebenfalls ein Überschreiten der Grenzwerte um ein Vielfaches, aber halt unter „anderen Vorzeichen“, italienischen.
Interessant kann auch die Reaktion der US- Behörden sein, handelt es sich doch bei Fiat-Chrysler um ein Unternehmen mit amerikanischer Beteiligung.
01.10.2016-lnn
 

Veranstaltungen

Ausstellungeröffnung "24 kleine Bilder", 22.01. Detmolder Christuskirche

Jeden Samstag 14:00Uhr Besichtigung RuheForst Schloss Wendlinghausen-Lippe

Computersicherheit

Finanzen

Nützliches

weitere Meldungen

 
 
 

Copyright © lnn.de